Empfang in der Gedenkstätte – ein Haus der Erinnerung und Begegnung

In Ruhe ankommen, sich durch einen freundlichen Empfang herzlich willkommen fühlen, dringende Fragen abgenommen und Unterstützung zu bekommen, das ist der Ausgangspunkt, um sich auf den bedeutenden Anlass einzustimmen und einzulassen.

Sie parken bequem an der Gedenkstätte und können sich ggf. nach der Anreise dort erfrischen, bevor Sie gemeinsam an Bord gehen. Das Schiff ist von dort aus in wenigen Minuten zu Fuß über den Deich erreichbar, ebenso können Sie mit dem PKW bis direkt vor das Schiff fahren.

  


Ein maritimes Ehrenmal

Die Zentrale-Seebestattungs-Gedenkstätte ist ein offenes Haus, ein Ort zu dem Sie als Angehörige jederzeit kommen können. Trauer überwältigt! Niemand mag voraussehen, wer oder was bei der eigenen Trauerbewältigung und Trauerarbeit hilfreich sein kann. Es gibt keinen vorgefertigten Weg, keine Schule des Lebens, die uns das Trauern lehrt. Erst die Zeit und Erfahrungen werden zeigen, was einem persönlich gut tut. In diesem Sinne ist unsere Gedenkstätte als ein Angebot zu verstehen. Mit Blick auf die Ostsee, einem Panorama weit über den Kieler Leuchtturm hinaus, fnden Gedanken und Erinnerungen in einer geschützten Atmosphäre Ruhe und Abstand.

Durch die Gespräche mit Angehörigen, die sich zum Teil erst nach Jahren für ihre Trauer einen Heimathafen - einen festen Bezugsort - gewünscht haben, ist das generationsübergreifende Projekt der Zentralen-Seebestattungs-Gedenkstätte entstanden. Diese wegweisende Investition in die Zukunft war zu seiner Zeit ein Novum und ist bis heute ein einzigartiges maritimes Ehrenmal und Ausdruck von Identität, Individualität und Erinnerungskultur vieler Generationen.

Blumen können als Zeichen der Aufmerksamkeit und als Andenken an die verstorbene Person mitgebracht werden. Alben liegen aus, die dazu einladen, individuelle Gedenkseiten zu gestalten.

Code-System

In den Bürozeiten von 9-15 Uhr stehen wir Ihnen für ein Gespräch zur Verfügung. Gerne nehmen wir uns auch darüber hinaus Zeit für Sie und freuen uns auf ein persönliches Gespräch nach telefonischer Absprache.

Unabhängig von uns  können Sie als Angehörige durch ein Code-System am Seiteneingang jederzeit Zugang zur Gedenkstätte bekommen. Bitte erfragen Sie den wechselnden Zugangscode direkt bei uns.

 


 

Gedenktafel

Mit einer Gedenktafel aus poliertem Messing wird die verstorbene Persönlichkeit in besonderer Weise geehrt und das würdevolle Gedenken den Nachkommen über Generationen erhalten.

Neben dem Namen der verstorbenen Person sowie dem Geburts- und Sterbedatum können beispielsweise das Beisetzungsgebiet oder die Koordinaten der Seebestattung sowie ein individueller Sinnesspruch graviert werden.

Gern sind wir bei Fragen zur Gestaltung behilflich.

Eine Gedenktafel kann in Absprache auch so gefertigt werden, dass sie zum Beisetzungstag in der Gedenkstätte zusammen mit Ihren Gästen angebracht werden kann

Mit dem Erstellen der Gedenktafel erfolgt auch eine Gravur in das Ehrenbuch. Sie entscheiden, über welchen Zeitraum die Gedenktafel ausgestellt wird. Eine Verlängerung der Ausstellung kann auch jährlich erfolgen. Falls keine Verlängerung mehr gewünscht wird, kann die Gedenktafel zu Händen der Familie versandt werden. In jedem Fall bleibt mit der Gravur im Ehrenbuch ein Hinweis für die Nachwelt erhalten.

 


 

Ein besonderer Tag

Mit etwas Abstand an den Ursprung zurückkehren, sich orientieren an dem, was man zum Zeitpunkt des Sterbefalls empfunden hat, in das Gedenkalbum geschrieben oder gemalt hat, ist ein denkwürdiges Erlebnis und kann Ihnen helfen, sich in der Trauer zu orten und zu ordnen.

Während eines Besuches in der Gedenkstätte sammeln sich viele neue Eindrücke und Gedanken: ein unverhofftes Gespräch, ein Spaziergang am Strand, eine  angenehme Atmosphäre, wertvolle Zeit in persönlicher Abgeschiedenheit oder im Beisammensein mit der Familie und Freunden.

Im Rahmen einer individuellen Gedenkfahrt kann im familiären Kreis die Beisetzungsposition besucht werden. Der Kapitän spricht zu diesem Anlass und gibt Ihren Gedanken Raum. Nach einigen Schweigeminuten dreht das Schiff einen Kreis um die Position, die Flagge wird zum Gruß gedippt und Blumen können der See über geben werden.

Ein Besuch in der Gedenkstätte in Stein bei Laboe ist in vielerlei Hinsicht etwas Besonderes und bietet verschiedene Möglichkeiten. An dem Tag der Erinnerung treffen hier Menschen zusammen, die ein ähnliches Schicksal teilen und  gemeinsam ihrer Liebsten gedenken möchten, um aus der Gemeinschaft und dem Austausch Kraft zu schöpfen. Wir organisieren einen festlichen Rahmen mit würdevoller musikalischer Begleitung, erinnernden Worten und persönlichen Bildern. Der Termin zum Tag der Erinnerung kann jederzeit gern bei uns erfragt werden.